St. Matthias Kirchengemeinde Duisburg

Das Lied „Atme in uns, Heiliger Geist" (Nr. 346) welches in der geistlichen Gemeinschaft Emmanuel entstanden ist, ist erstmals 1982 in Frankreich veröffentlicht und 1985 ins Deutsche übersetzt worden.

Der Text des Liedes beschreibt die Sehnsucht und die Zusage, dass der Atem Gottes, der Heilige Geist, uns aus dem Inneren heraus belebt, in uns brennt und wirkt.

Die Bibel erzählt, wie Gott dem Menschen, ja allem Leben, seinen Atem eingehaucht hat. Und so gewinnt das Atemholen, ein Grundvollzug des Lebens, eine geistliche Dimension, denn Gott atmet in uns.

Fast wie in einer Litanei erklingt, in vertrauter Du-Anrede, die Aufforderung „Komm, du Geist“ und benennt was der Geist in uns bewirkt, was er für uns ist und was er aus uns macht.

„Wir ersehnen dich“ – so fasst die letzte Zeile jeder Strophe alle Bitten um den Heiligen Geist zusammen und wird durch die charakteristischen Rhythmen des Liedes lebendig gehalten. Die Melodie der Strophen ist weiträumig, schwungvoll und drängend. Der auf Wiederholung angelegte Rhythmus wird unterstützt durch die einfachen Harmonien mit nur drei verschiedenen Akkorden. Ein Lied, das die Bitte um den Geist in Wort und Ton vertieft. 

Zum Seitenanfang